Süd-Limburg, Kultur und Natur


Auch für manchen Niederländer fängt in Limburg schon ein bisschen das Ausland an. Die natürliche Schwingung in der Landschaft, akzentuiert durch Wälder, wogende Felder und idyllisch liegende Dörfer mit ihren Fachwerkhäusern, strahlen eine besondere Atmosphäre aus. (Gegen-) Licht spielt die Hauptrolle in den Stimmungsbildern dieser südlichsten Ecke der Niederlande. Diese Multivisionsshow bringt Sie auf eine nicht alltägliche Weise mit dem Südlimburger in Kontakt, seiner Natur, seiner Kultur und einem Stück seiner Geschichte. Den Reiz, den die Städte ausstrahlen, haben wir mit sowohl Tag- als auch Nachtaufnahmen eingefangen. Neben dem immer wieder wechselnden Bild der verschiedenen Jahreszeiten mit ihrer charakteristischen Flora und Fauna, wird zum Beispiel auch der Kontrast  zwischen einem Popfestival und limburgischer Prozessionen, oder zwischen Silvesterfeuerwerk und der in der Landschaft innewohnenden Ruhe, belichtet.  Zahlreiche Schlösser, prunk-volle Kirchen und schlichte Klöster zeugen von einer bewegten Vergangen-heit der Limburger. Moderne Kunst und Architektur veranschaulicht die Gegen-wart dieser Region. Traditionelle, fast folkloristische Veranstaltungen, wie Karneval, den „Welt Musik Wettbewerb” in Kerkrade aber auch die Feinarbeit einiger besonderer Kunsthandwerker sind Themen, die uns durch den vielleicht schönsten Teil der Niederlande führen. In reizvollen, verträumten Dörfern im malerischen Mergelland liegen urige, gastfreundliche Gasthäuser versteckt. Nach abwechslungsreichen Wanderungen entlang wunderschöner Aussichten, murmelnder Bäche, nostalgischer Fachwerkhäuser und idyllischer Bauernhöfe kann man den Tag hier gemütlich ausklingen lassen.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Holländisch